23. Dezember: Das goldene Licht

Das goldene Licht ist ein Geschenk des Himmels an uns und unsere Seelen. 

Es leuchtet nicht tagelang, nicht einmal stundenlang und doch strahlt es immer. Nicht sichtbar für unsere Augen, wohl aber für unsere Seelen. 

Wir müssen es nur erkennen wollen. 

 

Wer dieses besondere Licht "tankt" kann es weiterverschenken. Petra erklärt das so: "Wir sind der Kanal für dieses goldene Licht. Das Licht des Friedens und der Herzenswärme. Es fließt durch unser Kronenchakra in uns ein und durch unseren Lichtkanal (die Wirbelsäule) in all unsere Zellen. Öffnen wir das Fenster unserer Seele und unseres Herzens, kann hier das Licht wieder ausströmen und wir können es weitergeben, an die, die uns nahe sind und die, die etwas weiter entfernt sind von uns. Dabei bleibt immer etwas von diesem Licht bei uns selbst hängen und wir strahlen im goldenen Lichtschimmer."

Bestimmt bist du schon solchen Menschen begegnet, mit deren Erscheinen das Dunkel heller scheint, ein Strahlen den Raum durchflutet. Es sind diese Menschen, deren Lachen ansteckt und deren Freude auch in dir Freude auslöst. 

Sie sind die Träger des goldenen Lichts. Auch du bist ein solcher Lichtträger. Traue es dir zu! 

 

Unser Impuls für dich:

  • Schenke dir Petras Meditation Nr. 4 "Licht aus der Urquelle" und lausche ihren Worten. 
  • Lass dich auf diese Meditation ein und verschenke anschließend ein wenig von dem goldenen Licht, das du getankt hast
  • Notiere dir deine Gedanken dazu und meditiere in den nächsten Tagen darüber, welche Impulse du bekommen hast.
  • Lass uns teilhaben an deinen Gedanken und schreibe uns ... vielleicht hast du in den nächsten Tagen ein wenig Zeit dafür. Wir freuen uns auf Nachrichten! (info@wir-bauen-bruecken.com)

Wir wünschen dir von Herzen Momente voller Licht und Liebe.

 

Herzliche Grüße

Petra und Marion